Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Macabre
   Larocca.Supersized
   Frankie4Fingers
   Olsens Blog
   LAUT!!!!!



Webnews



http://myblog.de/cane

Gratis bloggen bei
myblog.de





sChLaF

Ach Leute, ich bin heute zu nix zu gebrauchen. Bin müdchens. Ist ja auch schon wieder Freitag. Da hat man die ganze Woche in den Knochen. In meinem Alter, so sagt man jedenfalls, braucht man nicht mehr so viel Schlaf. Das halte ich für eine fatale Fehleinschätzung. Ich hab doch ein RECHT auf Schlaf.

Schlafen ist so schön kuschelig, dann aber klingelt dieser furchtbare Wecker. Aaaaaaahhh, ich bin ja einer der dann sofort aufsteht, mit nem puls von 2360…volle Energiebreitseite!

Dieser erste Schub hält aber nicht lange an. Mein erster Weg am morgen führt mich dann direkt ins Badezimmer, besser gesagt aufs Klo. Wenn ich nicht richtig geschissen habe dann bin ich nicht glücklich.

Naja, manchmal kommt mir meine geliebte Freundin dazwischen. Sie muss sich noch Fönen oder Bodylotion auftragen oder was weiß ich nicht alles. Dann kann es schon mal anstrengend werden. Da ich Schließmuskel mäßig aber voll trainiert bin geht selten was daneben.

Ich bin ja auch nicht wirklich kommunikativ am morgen. Meine Freundin steht auf und kann mir SOFORT ohne zögern erst mal 20 Minuten erzählen wie gut/schlecht sie geschlafen hat. Da setzte ich dann voll auf selektive Wahrnehmung.

In den letzten beiden Tagen bin ich mit ihr zusammen Richtung Bahnhof gegangen. Ein Weg von 10 Minuten. In dieser Zeit durfte ich mir wieder was anhören. Mach ich ja auch wenn ich alleine gehe: MP3 Player. Ich kanns wirklich nicht nachvollziehen, lasse es aber über mich ergehen. Wie bereits erwähnt ich bin morgens nicht so der frischste. Meine Launen sind auch nicht berechenbar, wobei eigentlich schon: Würde ich irgendwas sagen es gäbe Streit. Bin morgens eben noch etwas knatschig.

Gestern Abend wollte ich nur kurz zu nem Freund was abholen. Meine Freundin wollte mir aber was von ihrem Tag erzählen. Sie hat nen neuen Job ist super glücklich dort. Freut mich wirklich für sie. Sie hat es verdient. Naja jedenfalls habe ich eine kurze Pause genutzt als sie gerade von ihrem Brot abgebissen hat und bin durch die Tür geschlüpft. Liebe Gemeinde ich sage euch, anders wäre ich da nicht weg gekommen J

Für all das Liebe ich sie ja auch :knutsch:

Also zurück zum Thema: Schlafen…Ach Morpheus. Meine erste Liebe. Leider kann man nicht immer so lange schlafen wie man will. Aber 8 Stunden dürfen es schon sein. Es ist schon komisch. Morgens will er mich nicht gehen lassen, am Abend lässt er mich erst spät zu sich.

Hmmm wenn ich so darüber nachdenke wollte ich eigentlich immer Testschläfer für irgend einen Matratzen Hersteller werden, wirklich ein Traumberuf. Scheiß auf Astronaut oder Lokführer…

28.3.08 13:47


Werbung


Dies und jenes

Ach was ich fang einfach, das Thema ergibt sich bestimmt im Laufe des Textes. Da muss ich die letzten Synapsen aber kräftig ausquetschen. Dann kann hier und da auch zu Nebenwirkungen führen, wie z.B. gesteigertes Aufmerksamkeitsbedürfnis oder Lattenwahn (an dieser Stelle erst einmal einen Herzlichen Glückwunsch an die sympathische Firma Pfizer deren klitzekleine blaue Wunderpillen in diesen Tagen ihren 10. Geburtstag feiert)

Auch möchte ich der Geschäftsleitung von Lidl (hier ganz besonders I.M. Honecker) gratulieren. So durchdacht wie hier die Mitarbeiter betreut werden, das ist schon eine Glanzleistung. Eine Gewerkschaft braucht man gar nicht wenn man einen Arbeitgeber hat der sich so intensiv und einfühlsam kümmert. Hach…wie gerne wäre ich in der Lebensmittelbranche. Schade. Ich kann aber auch als Kunde nur davon profitieren. So kann ich täglich Berichte über meine Lieblingsmitarbeiter in meiner Filiale und der Toilettengewohnheiten als PDF File abrufen. Habe mich schon im Newsletter eingetragen.

Bin mal gespannt was aus Frau Klutzinskis Eheproblemen geworden ist.

Ahhh langsam ist eine Tendenz zu erkennen: Es geht wohl darum aktuelle Themen recht schnell abzuhandeln…auch schick. Na dann mal weiter.

Hillarious Clinton wurde bei einer Ihrer Wahlkampfreden beim LÜGEN ertappt. Dieser Schrecken sitzt tief. Und dabei ist sie doch so sympathisch. Und ich dachte sie weiß wie man sich fühlt wenn man belogen wird. Diese Lektion hat ihr Mann ihr ja recht deutlich beigebracht ( Ich sach nur: Oral Office, I did not have sexual intercourse with that woman, miss Levinski) Hier wäre es auch mal angebracht die Firmenphilosophie von Lidl in die große Politik zu übertragen.

Und dann das hier:

China boykotiert die Olympischen Spiele. Weil die Welt zu Unrecht empört über die das Verhalten gegenüber den Tibetern (oder Tibetanern?) ist hat China nun beschlossen die Olympische Spiele OHNE andere Nationen durchzuführen. Begründet wurde dies von Regierungsseite mit dem erheblichen logistischen und finanziellen Aufwand der andernfalls auf sie zukommen würde. Des Weiteren wurde angeführt dass die Chancen auf Olympisches Gold exponential steigen würden. Dies führe im Umkehrschluss wieder zu internationaler Anerkennung und Respekt in der Weltgemeinschaft, womit der Imageverlust durch den Dalai Lama auch wieder ausgeglichen ist.

Amy Winehouse, eine der attraktivsten Vertreterinnen des Crack Rock macht sich nun stark für eine Kampagne gegen Brustkrebs…..und zieht blank. Danke Amy. Darauf hat die Welt gewartet. Was ich mich allerdings frage: Wieso eine Kampagne gegen Brustkrebs? Gibt’s denn auch Leute die FÜR Brustkrebs sind? Wenigstens mal keine Drogenmeldung. Ich schätze die Musik ja sehr, aber als Sexsymbol würde ich sie jetzt nicht gerade bezeichnen. Dann frage ich mich auch: Warum muss man sich jetzt für jede Kampagne ausziehen? Das lenkt doch nur vom Titten (seht ihr, schon passiertà ohne ADS) ab.

28.3.08 14:47





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung