Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Macabre
   Larocca.Supersized
   Frankie4Fingers
   Olsens Blog
   LAUT!!!!!



Webnews



http://myblog.de/cane

Gratis bloggen bei
myblog.de





Hardcore

So jetzt langt es:

 

ich hasse Arcor. viele Menschen haben mich gewarnt, aber ich war lange zufrieden mit Arcor...bis vor ein paar Wochen. da fing das an mit den Verbindungsabbrüchen. bei Arcor angerufen...die Leitung ist in Ordnung. ihre Dämpfung ist suuuuper...gebe das an die Techniker weiter die prüfen das...

 

am nächsten morgen bekomm ich ne ne SMS (!) ist alles in Ordnung...stimmte auch...für ca. 2 Wochen. und dann? Verbindungsabbrüche!

also wieder angerufen...Jahre in der beschissenen Warteschleife abgehangen. Ich hasse die Arcor Melodie...und wenn mich noch mal so ne dumme Computerstimme darauf hinweist das ich das Modem doch mal resetten könnte (das also mal vom Stromnetz nehmen) und so ganz einfach selber das Problem lösen kann dann werde ich aggressiv.

Ein freundlicher junger Mann meldet sich. Was kann ich für Sie tun?

Ich schlucke alle meine Aggressionen hinunter und erläutere erneut mein Problem.

Wieder wird die Leitung durchmessen, wieder findet man kein Problem, wieder ist die Dämpfung suuuuper!

Ob er denn die Abbrüche in seinem System sehen kann? Jaaaah die sieht er. Na toll, wenigstens etwas. Er kümmert sich darum und gibt das an die Techniker weiter. Die melden sich dann innerhalb von 48 Stunden …oder auch NICHT! Genau.

48 Stunden und einiger Abbrüche später rufe ich wieder an. Eine andere Computerstimme sagt mir, bevor sie mich ihrem Freund von der Warteschleife überlässt, dass mein Problem bereits gelöst wurde. NA KLAR!

Eine halbe Stunde später verspricht mir ein kompetent wirkender junger Mann dass er mir ein neues Modem zuschickt, denn auch die Langzeittests die ja sicher ganz gewissenhaft durchgeführt wurden haben keine Störung ergeben. Also kann es ja nur am Modem liegen.

Ok ich glaub zwar nicht dran, aber ein neues Modem? Von mir aus.

2 Tage später ist tatsächlich ein neues Modem da. Ein W-LAN Modem. Hmmm denke ich, ich hab doch gar kein W-LAN. Noch mal angerufen und das geklärt. Man schickt mir das richtige. Einige Tage, Verbindungsabbrüche und zerfetze Nerven später…immer noch kein Modem. Also noch mal angerufen, denen erklärt das ich das W-LAN Modem jetzt behalte und nichts dafür zahle. Ok, geht in Ordnung.

Also habe ich heute mein neues Modem angeschlossen. Klappt super….bisher….jedenfalls das mit den Verbindungsabbrüchen.

Dafür ist meine Verbindung jetzt viel zu langsam, also seit gestern eigentlich schon, also mit dem alten Modem. Was wiederum bedeutet es hat nix mit dem neuen Modem zu tun.

Meine 16.000er Leitung bringt jetzt 2970 kbit/sek. Was ungefähr gleichbedeutend ist mit ner 4000er Leitung!!!eins11

Also wieder bei meiner Hotline des Vertrauens angerufen und denen das mal ganz sachlich mitgeteilt. Und der kompetente junge Mann hat das auch eingesehen dass die Leitung nicht genug hergibt. Er gibt das weiter an die Techniker…die melden sich innerhalb von 48 Stunden….oder auch nicht.

Arcor Kundenbetreuer

 

Fortsetzung folgt…

26.8.08 23:43


Werbung


Deli - rium

Oh Mann Leude,

ich bin heute so müde das gibt’s ja gar nicht. Kann kaum meine Augen offen halten.

Manchmal wünsche ich mir dass ich die Zeit beeinflussen kann. Einfach ein paar Stunden vorblenden, dann hätte ich schon Feierabend. Kann ich aber nicht.

Super wäre auch ein Beamer der mich dann nach der Arbeit einfach an den Platz meiner Wahl teleportiert. Direkt mit nem Cocktail in der Hand an den Strand von Wasweißich.

Langsam geht die Sonne unter und ich schaue ihr hinterher. Das ist aber nicht möglich. Jedenfalls noch nicht.

Ach das ist ja voll die Selbstqual. Mal überlegen was ich wirklich realistisch machen kann…

:grübel: :nachdenk:

Mir fällt nix ein…der Blog ist kacke…ich verschieb das alles noch mal auf nen anderen Tag. Vielleicht sind meine kreativen Energien dann besser zum fließen aufgelegt.

Montag:

Oh Gott, es geht nicht besser. Gar nicht. Das WE war sehr anstrengend. Ruhr Reggae Festival. Ich hab das Gefühl aus jeder Pore strömt immer noch Alkohol. Pelzbewuchs im Mund und der Kaffe schmeckt abgestanden. Ich bin alt. Früher ging das alles ganz locker. Heute brauch ich nach so nem Wochenende erst mal Reha, Betty Ford, alte Geliebte.

Fr Abend hat das alles angefangen. Das Wetter war einigermaßen. Wenigstens nur genießelt. Und schwül….meine Fresse war das schwül. War dann so gegen 02:30h zu Hause und dann um 15:30h wieder los….Das Wetter hat sich den ganzen Tag relativ gut gehalten aber dann bei Ward 21 haben sich die Schleusen geöffnet. Da kam ordentlich was runter….Glück gehabt das wir es gerade noch auf die Tribüne geschafft haben. Dann der So. Knallheiß und ohne Gnade gibt die Sonne ihr bestes. Vielen Dank.

Alles in allem war es aber doch ein schönes WE, vor allem weil so viele Bekannte da waren und man nicht mal ins Koma fallen konnte ohne auf einem von denen aufzuschlagen.

Naja, abends hats dann doch noch mal geregnet. Das hat aber keinen mehr gestört. Und heute ist Mo, ich bin müde und antriebslos und sehe einer laaaaaaaaangen Woche entgegen.

Ach was, ich sollte mit kleine Ziele setzen. Erst mal diesen Tag hier rum bringen. Heute Abend werde ich erst mal eine Stunde duschen. Dann noch ne folge Lost, ich glaub das muss als Tagesziel reichen.

Und was Lustiges schaffe ich heute auch nicht mehr….und aufregen…dafür hab ich im Moment keine Energie. Regt euch selber auf….und sagt mir worüber. Vielleicht kann ich das noch verarbeiten.

28.7.08 10:31


Tech attack

So da isser wieder. Abstinenz hat auch sein gutes. Man wird einer Sache nicht so schnell überdrüssig. Warum ich mich gerade heute wieder melde?

Mein dad. Ein Elternteil der Generation eltern2.0 hat einen Laptop geschenkt bekommen. Jaaaahhhaaaaa, ich hab´s längst aufgegeben mich zu fragen wieso mein Papusch ein Notebook geschenkt bekommt mit dem er gar nichts anfangen kann.

Gar nichts anfangen stimmt allerdings auch nicht. Er kann schon einiges damit machen. Dazu aber später mehr. Also:

Dad ruft mich an mit seiner brandheißen Info: neues Laptop. Ich soll ihm doch mal was Musik mitbringen. Country. Hab ich ja massenhaft vorrätig. Nach den üblichen Johnny cash Pfichtalben ist bei mir schon fast ende. Was soll’s denk ich mir. kauf ich mir halt einige country Alben runter. Einfach wahllos….gesagt getan. Da klingelt wieder das Telefon. Die Schweden findet Daddy so toll….ich überlege wann wir zum letzten mal über eine schwedische band gesprochen haben und komme zu dem Schluss das er abba meinen muss. Ok, also noch rasch das best of Album druff…..

Klingeling----das Telefon. Und ach ja, er hat gestern das geburtstagskonzert für Nelson Mandela im fernsehen gesehen. Da waren wunderschöne Melodien (das sagt er immer, ich lach mich schlapp) dabei. *stöhn* wie soll ich nun wissen was er da toll fand? Also noch mal schnell ne Top 100 mit dazu…wird schon was dabei sein.

Übrigens beim Interesse halber einzelne tracks aus der Top 100 anklickaktion muss ich befriedigt feststellen das die Entscheidung vor Jahren vollkommen auf Radio und Charts zu verzichten nicht die schlechteste war J

Ich fahr also den USB schnelleinsatz zu meinen Eltern um das Notebook mit faddas amtlichster mucke auszustatten. Wer bereits den Blog eltern2.0 gelesen hat, hat sicher schon eine Ahnung was da auf mich zukam. Jetzt dachte ich: ok, zeig deinem Erzeuger als erstes wie man den Rechner hoch und runter fährt…..gesagt getan….da muss man ja nicht viel machen. Hat auch einigermaßen geklappt.

Aber die Schrift ist zu klein. Ok…also alles so groß wie möglich eingestellt. Jetzt geht’s daran zu lernen wie man Musik aufm lap abspielt….ja, ich habe aufgegeben. Ist nicht drin. Hab also alles so eingestellt das der player sich automatisch öffnet wenn man ne cd einlegt oder nen stick reinsteckt….gut denke ich mir. Auftrag erledigt.

Nächster Sonntag: ich bin zum Mittagessen da.


Dad: Du musst dir mal den Computer anschauen….

Ich. Wieso? Was ist damit?

Dad: weiß ich nicht.

Kann ja nicht allzu schlimm sein, denke ich….schau ich mir gleich mal an. Liebe Gemeinde, ihr glaubt es mir nicht. Der Rechner fährt hoch. Ich versuche einen von mir erstellten Ordner mit Fotos von Vaters digicam zu öffnen. Vergeblich. Jeden Ordner den ich öffne, öffnet die Suchfunktion, aber nicht den gewünschten Ordner. Mein dad hat in der zwischen zeit schon mal einen usb stick und eine dvbt Antenne gekauft. Soll ich mal anschließen. Kein Thema, denke ich.

Ich lege die installations- cd ein und der Rechner erkennt keine exe Dateien mehr. Setup….geht also nicht.

Ich entscheide den Rechner mitzunehmen und Windows neu zu installieren. Geht nicht.

Mittlerweile habe ich die registrierungsdatenbank gefixt und der comp erkennt exe wieder. Das Problem mit der Suchfunktion bleibt weiterhin bestehen. Auch das mit der neuinstallation von Windows…..als ich meinen Vater frage was er denn gemacht habe, sagt er nur:

Gar nichts. Da Stand auf einmal: Papa (admin Name) du hast jetzt 3 Möglichkeiten. Und das war’s.

Welche Möglichkeiten und was er daraufhin gemacht hat…..? keine Ahnung.

2.7.08 10:58


Dies und jenes

Ach was ich fang einfach, das Thema ergibt sich bestimmt im Laufe des Textes. Da muss ich die letzten Synapsen aber kräftig ausquetschen. Dann kann hier und da auch zu Nebenwirkungen führen, wie z.B. gesteigertes Aufmerksamkeitsbedürfnis oder Lattenwahn (an dieser Stelle erst einmal einen Herzlichen Glückwunsch an die sympathische Firma Pfizer deren klitzekleine blaue Wunderpillen in diesen Tagen ihren 10. Geburtstag feiert)

Auch möchte ich der Geschäftsleitung von Lidl (hier ganz besonders I.M. Honecker) gratulieren. So durchdacht wie hier die Mitarbeiter betreut werden, das ist schon eine Glanzleistung. Eine Gewerkschaft braucht man gar nicht wenn man einen Arbeitgeber hat der sich so intensiv und einfühlsam kümmert. Hach…wie gerne wäre ich in der Lebensmittelbranche. Schade. Ich kann aber auch als Kunde nur davon profitieren. So kann ich täglich Berichte über meine Lieblingsmitarbeiter in meiner Filiale und der Toilettengewohnheiten als PDF File abrufen. Habe mich schon im Newsletter eingetragen.

Bin mal gespannt was aus Frau Klutzinskis Eheproblemen geworden ist.

Ahhh langsam ist eine Tendenz zu erkennen: Es geht wohl darum aktuelle Themen recht schnell abzuhandeln…auch schick. Na dann mal weiter.

Hillarious Clinton wurde bei einer Ihrer Wahlkampfreden beim LÜGEN ertappt. Dieser Schrecken sitzt tief. Und dabei ist sie doch so sympathisch. Und ich dachte sie weiß wie man sich fühlt wenn man belogen wird. Diese Lektion hat ihr Mann ihr ja recht deutlich beigebracht ( Ich sach nur: Oral Office, I did not have sexual intercourse with that woman, miss Levinski) Hier wäre es auch mal angebracht die Firmenphilosophie von Lidl in die große Politik zu übertragen.

Und dann das hier:

China boykotiert die Olympischen Spiele. Weil die Welt zu Unrecht empört über die das Verhalten gegenüber den Tibetern (oder Tibetanern?) ist hat China nun beschlossen die Olympische Spiele OHNE andere Nationen durchzuführen. Begründet wurde dies von Regierungsseite mit dem erheblichen logistischen und finanziellen Aufwand der andernfalls auf sie zukommen würde. Des Weiteren wurde angeführt dass die Chancen auf Olympisches Gold exponential steigen würden. Dies führe im Umkehrschluss wieder zu internationaler Anerkennung und Respekt in der Weltgemeinschaft, womit der Imageverlust durch den Dalai Lama auch wieder ausgeglichen ist.

Amy Winehouse, eine der attraktivsten Vertreterinnen des Crack Rock macht sich nun stark für eine Kampagne gegen Brustkrebs…..und zieht blank. Danke Amy. Darauf hat die Welt gewartet. Was ich mich allerdings frage: Wieso eine Kampagne gegen Brustkrebs? Gibt’s denn auch Leute die FÜR Brustkrebs sind? Wenigstens mal keine Drogenmeldung. Ich schätze die Musik ja sehr, aber als Sexsymbol würde ich sie jetzt nicht gerade bezeichnen. Dann frage ich mich auch: Warum muss man sich jetzt für jede Kampagne ausziehen? Das lenkt doch nur vom Titten (seht ihr, schon passiertà ohne ADS) ab.

28.3.08 14:47


sChLaF

Ach Leute, ich bin heute zu nix zu gebrauchen. Bin müdchens. Ist ja auch schon wieder Freitag. Da hat man die ganze Woche in den Knochen. In meinem Alter, so sagt man jedenfalls, braucht man nicht mehr so viel Schlaf. Das halte ich für eine fatale Fehleinschätzung. Ich hab doch ein RECHT auf Schlaf.

Schlafen ist so schön kuschelig, dann aber klingelt dieser furchtbare Wecker. Aaaaaaahhh, ich bin ja einer der dann sofort aufsteht, mit nem puls von 2360…volle Energiebreitseite!

Dieser erste Schub hält aber nicht lange an. Mein erster Weg am morgen führt mich dann direkt ins Badezimmer, besser gesagt aufs Klo. Wenn ich nicht richtig geschissen habe dann bin ich nicht glücklich.

Naja, manchmal kommt mir meine geliebte Freundin dazwischen. Sie muss sich noch Fönen oder Bodylotion auftragen oder was weiß ich nicht alles. Dann kann es schon mal anstrengend werden. Da ich Schließmuskel mäßig aber voll trainiert bin geht selten was daneben.

Ich bin ja auch nicht wirklich kommunikativ am morgen. Meine Freundin steht auf und kann mir SOFORT ohne zögern erst mal 20 Minuten erzählen wie gut/schlecht sie geschlafen hat. Da setzte ich dann voll auf selektive Wahrnehmung.

In den letzten beiden Tagen bin ich mit ihr zusammen Richtung Bahnhof gegangen. Ein Weg von 10 Minuten. In dieser Zeit durfte ich mir wieder was anhören. Mach ich ja auch wenn ich alleine gehe: MP3 Player. Ich kanns wirklich nicht nachvollziehen, lasse es aber über mich ergehen. Wie bereits erwähnt ich bin morgens nicht so der frischste. Meine Launen sind auch nicht berechenbar, wobei eigentlich schon: Würde ich irgendwas sagen es gäbe Streit. Bin morgens eben noch etwas knatschig.

Gestern Abend wollte ich nur kurz zu nem Freund was abholen. Meine Freundin wollte mir aber was von ihrem Tag erzählen. Sie hat nen neuen Job ist super glücklich dort. Freut mich wirklich für sie. Sie hat es verdient. Naja jedenfalls habe ich eine kurze Pause genutzt als sie gerade von ihrem Brot abgebissen hat und bin durch die Tür geschlüpft. Liebe Gemeinde ich sage euch, anders wäre ich da nicht weg gekommen J

Für all das Liebe ich sie ja auch :knutsch:

Also zurück zum Thema: Schlafen…Ach Morpheus. Meine erste Liebe. Leider kann man nicht immer so lange schlafen wie man will. Aber 8 Stunden dürfen es schon sein. Es ist schon komisch. Morgens will er mich nicht gehen lassen, am Abend lässt er mich erst spät zu sich.

Hmmm wenn ich so darüber nachdenke wollte ich eigentlich immer Testschläfer für irgend einen Matratzen Hersteller werden, wirklich ein Traumberuf. Scheiß auf Astronaut oder Lokführer…

28.3.08 13:47


Don´t Hassel The Hoff

 

Loitz was gehtn? Loitz was gehtn?

Wenn ihr mit mir unten seid gebt mir ein kräftiges:

"Auf jeden"

Der Held meiner Kindheit und der Mann der für den Fall der Mauer verantwortlich war (I´ve been looking for Freedom) trat zuletzt nur noch als peinliche Nummer im Fernsehen auf. So konnten wir eine ganz neue Technik kennen lernen wie man einen Cheeseburger verdrückt

http://youtube.com/watch?v=x30kYRp6Y68

Dazu muss man allerdings vorher gaaaanz viel Cola trinken

Der liebe Michael Knight von der Foundation für Recht und Verfassung in einer schlechten selben. Diese Veröffentlichung verdankt der gute Michael seiner Tochter höchstselbst, die Gründe dafür kann ich mir allerdings nur schwer vorstellen.

Wir sollten hier aber auch die Flughafen Szene nicht unerwähnt lassen. Inklusive Pinkelszene...

http://img.dailymail.co.uk/i/pix/2006/07/hasselhoff270706_228x361.jpg

Während Rockstars heutzutage Matetee bevorzugen, ihren Backstage Bereich nach feng Shui ausrichten lassen und nach dem Konzert schnell ins Bettchen hüpfen, ohne Groupies versteht sich, handelt es sich bei The Hoff noch um einen Star alten Schlages. So im geistigen Stil von Jim Morrison oder dem Rat Pack. Damals wusste man einfach noch das auch Alkohol eine Karriere ruinieren kann. Und das gilt auch heute noch, das beweist uns The Hoff...dafür erst mal Danke.

Ich will hier aber nicht über Michael Knight abledern. Im Gegenteil. Hier soll es darum gehen ihn zu rehabilitieren. An mein empfindliches Ohr drang nämlich soeben das es einen

Knight Rider Kinofilm

geben soll......ohne The Hoff. Und das so schreie ich hiermit in die ungerechte Welt hinaus geht gar nicht...auf keinsten.

Wer sollte dem Übermacho mit Lederfetisch auch nur Ansatzweise das Wasser reichen könne? Ich kann mir beileibe niemanden vorstellen der so viel Potenz transportieren kann. Allein die Frisur, die der ehemalige Trainer der deutschen Damen Volleyball Nationalmannschaft immer noch trägt ist eine Legende und hat in der 80gern zeitweise eine höhere Gage als The Hoff selbst abgezogen.

Die Produktionsfirma argumentiert an dieser Stelle mit der mangelnden Vorbildfunktion, aber hey kann man nicht auch aus negativbeispielen was lernen?

Ich denke....nicht

Außerdem und das ist ja nun nicht zu wiederlegen, kann The Hoff ruhig so viel Tanken wie er will. Bei den Spritpreisen heutzutage kann sich das eh kaum einer mehr leisten und auch dafür Danke ich The Hoff hier einmal, das er uns zeigt das es doch geht...wenn man nur will. K.I.T.T. fährt doch sowieso alleine. Und im Silent Pursuit Mode schleichen die beiden Kumpel sich auch unbemerkt an jeder Polizeikontrolle vorbei hinten in den Truck zu Devon...also kein Thema.

Trotzdem weigern sich die teuflischen Weinstein Brothers Hasselhoff sein wohlverdientes Comeback zu gewähren...Was gehtn?

So, und wenn ihr WIRKLICH mit mir unten seid dann beteiligt euch an der Aktion des Schweizer Pro Bloggers Hobblaschorsch. Es darf nicht so weit kommen das die heutigen Kids mit falschen Idolen aufwachsen.

Also bitte:

http://petitionthem.com/default.asp?sect=detail&pet=3514

AUF JEDEN!

28.10.07 01:40


Neue Süchte

Computer Junkie

Das hätte ich mir auch nicht träumen lassen das es einmal so weit kommt. Hab mich ja relativ lange gegen Handy gewehrt, und jetzt?!?! Geht nicht mehr ohne. Das gleiche gilt für Computer. Ich musste vor kurzem die unangenehme Erfahrung machen wie man sich fühlt wenn der Rechner streikt. Gaaanz schlimm, tiefstes Mittelalter. Man fühlt sich so ausgeschlossen, das leben im Internet dreht sich schließlich auch weiter…ohne mich 

Aber dann kam der Entschluss: Jetzt muss ganz schnell was neues, schnelles her. Bei einer doch recht großen Anschaffungssumme wie dieser will man natürlich auch nix falsch machen. Also fällt mal eben zum Media Markt und ne neue Kiste holen flach. Also habe ich mich von Freunden beraten lassen und habe den Rechner aus Einzelkomponenten zusammenstellen lassen.

Klar nachdem die Bestellung raus war fing das Warten wieder an (siehe Blog „Warten“. Dann die Ungeduld…Ich ruf also beim Händler an und muss erfahren das meine Grafikkarte momentan nicht lieferbar ist. In solchen Momenten setzt mein Gehirn unglaubliche Energien frei. Ich bestelle die Karte also ab, noch mal 10 Tage kann ich nicht warten. Der Rest ist glücklicherweise schon unterwegs zu mir. Also abends schnell in den Fachhandel (nein NICHT Media Markt) und ne Grafikkarte ausgesucht und gekauft. War natürlich teurer, aber dafür ist jetzt keine Zeit. Mein Freund ist schon mit mir unterwegs und er bastelt die Einzelteile zu einem funktionierenden Rechner zusammen. Jetzt geht’s an Windows und Treiber installieren. Alles geschafft. Jetzt noch schnell die Partitionen erstellen…Und da passiert es: Systempartition zerschossen…aaaaahhh Hilfe…Mittlerweile ist es 12h nachts und mein freund ergreift die flucht, schließlich muss er am nächsten Tag ja auch arbeiten, so wie ich. Also fange ich noch mal an: Windows Treiber, Partitionen. Diesmal klappt glücklicherweise alles. Den Rest denke ich mir mache ich morgen nur noch das hier….plötzlich schaue ich auf die Uhr 2:30h! UUUps. Zeit ins Bettchen zu gehen.

Den Rest habe ich dann wirklich am nächsten Tag gemacht.

Aber das Gefühl jetzt einen akkuraten Rechner zu Hause stehe zu haben und zu wissen das er auch Hochfährt wenn ich ihn anmachen und das ich ins Netz kann wann ich will ist schon fast…..unbezahlbar….. Süchtig was?

26.10.07 13:42


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung